104355
post-template-default,single,single-post,postid-104355,single-format-standard,theme-stockholm,stockholm-core-1.2.1,woocommerce-no-js,select-theme-ver-7.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,qode-single-product-thumbs-below,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
fichtennadeln

Fichtennadeln / Wald-Wellness zu Hause

Fichtennadeln eignen sich wunderbar für etwas Winter-Wellness. Sie sind schnell besorgt und vielseitig verwendbar und gelten traditionell als Mittel bei Erkältungen. Aber auch gegen Verspannungen sollen sie helfen. Meine Lieblingsrezepte mit Fichtennadeln sind schnell gemacht und lassen sich auch nett verpacken und super verschenken.

Fichtennadeln können das ganze Jahr über gesammelt werden. Am besten sind natürlich die frischen Triebe im Mai, aber auch im Winter enthalten die Nadeln noch genügend ätherische Öle. Wer sich die Nadeln nicht selbst sammeln möchte, kann diese aktuell auch im kos/mish-Shop erwerben.

Fichtennadel-Vollbad oder -Fußbad

Ein klassisches Rezept ist das Fichtennadel-Badesalz, das sich auch super als kleines Geschenk oder Mitbringsel eignet. Hierzu kann auch gut der mitgelieferte Behälter aus dem kos/mish-Shop verwendet werden. Wenn du es ganz einfach haben willst, kannst du einfach eine Handvoll Fichtennadeln mit etwa 400 g Meersalz mischen.

Weitere Zutaten können beispielsweise sein:

  • Ein beliebiges ätherisches Öl (z.B. auch von Fichtennadeln oder etwas frischeres wie Lemongras)
  • 50 g Milchpulver
  • 200 g Bittersalz / Epsom Salz
  • 200 g Natron

Wer gerne ein sprudelndes Bad haben möchte, der kann 2 Teile (z.B. 200 g) Natron mit 1 Teil (z.B. 100 g) Zitronensäure mischen. Dies ergibt einen schönen Sprudeleffekt.

Für ein Vollbad gibst du dann einfach ein bis zwei Handvoll Badesalz ins Wasser. Am besten nutzt du dafür einen Teebeutel, damit die ganzen Nadeln nachher nicht im Abfluss landen.  Wer keine Badewanne hat, kann natürlich auch ein entspanntes, wärmendes Fußbad machen.

Fichtennadeln sind übrigens auch eine schöne Deko auf Badetabs oder Badebomben.

Gesichtsdampfbad mit Fichtennadeln

Ein Gesichtsdampfbad wirkt richtig schön entspannend, öffnet die Poren und löst abgestorbene Hautschüppchen. Mit dem ätherischen Öl von Fichtennadeln macht es die Nase gleichzeitig schön frei, was in der Erkältungszeit eine Wohltat ist. Nach einem Gesichtsdampfbad kannst du gut eine Gesichtsmaske oder reihhaltige Pflege auftragen, denn das Dampfbad ist eine perfekte Vorbereitung dafür.

Wer etwas mehr herstellen will oder einen Tiegel des Dampfbades verschenken möchte, kann diese Zutaten für ein paar mehr Anwendungen mischen:

  • 4-5 EL Fichtennadeln (ca. 10 g)
  • 2-3 EL Meersalz (ca. 30 g)

Wer erst mal nur ein einzelnes Dampfbad ausprobieren möchte, nimmt natürlich entsprechend eine geringere Menge.

Vor der Anwendung das Gesicht reinigen. Etwa 1 EL der Mischung in eine Schüssel mit dampfend-heißem Wasser geben und etwas einrühren, damit sich das Salz auflöst. Etwa 10 Minuten das Gesicht über den Dampf halten und den Kopf dabei mit einem Handtuch überdecken.