Gesichtsdampfbäder und Dampf-Tabs zum Selbermachen / Verwöhnzeit - kos/mish - DIY Kosmetik Sets
kos/mish - Naturkosmetik selbst mischen // Inspirationen und DIY-Sets für deine eigene Wellness- und Naturkosmetik // Öffne ein DIY-Kosmetik-Set und tauche ein in deinen eigenen Kosmetik-Kosmos // natürliche Rohstoffen in Bio-Qualität // die einfachen Anleitungen helfen dir deine eigene Kosmetik selber zu machen // du weißt was drin steckst und bekommst ein Gefühl dafür, wie einfach es ist, Kosmetik herzustellen
kosmish, wellnesskosmetik, kosmisch, naturkosmetik, do-it-yourself, diy, kosmetik selbst mischen, wellness, selbst machen, bio-kosmetik, diy kosmetik sets, natural ingredients, bio kosmetik, bio kosmetik diy, diy sets, kosmetik selber, kosmetik geschenk, geschenkidee kosmetik, geschenkidee diy
42103
post-template-default,single,single-post,postid-42103,single-format-standard,theme-stockholm,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
gesichtsdampfbad

Gesichtsdampfbäder und Dampf-Tabs zum Selbermachen / Verwöhnzeit

Eines der ältesten Schönheitsmittel, auf das sowohl Kosmetikerinnen als auch Großmütter schwören, ist das Gesichtsdampfbad. Um sich selbst etwas Wellness und Pflege mit Dampf zu gönnen, benötigt man nicht viel – außer etwas Zeit für sich, heißes Wasser, ein Handtuch sowie Kräuter oder andere Zusätze.

Ein Gesichtsdampfbad eignet sich zur Vorbereitung der Haut auf pflegende Gesichtsmasken oder reichhaltige Cremes. Je nach Zusatz wirkt das Dampfbad gut bei unreiner Haut aber auch erfrischend bei einem matten Teint. Durch den heißen Wasserdampf öffnen sich die Poren und die Durchblutung wird angeregt. Damit wird auch die Muskulatur aktiviert und Falten vorgebeugt. Die Wirkung eines Gesichtsdampfbads kann man mit ätherischen Ölen verstärken.

Ich finde: Es sind meist keine exotischen Zutaten nötig – für ein wenig Wellness und Schönheitspflege zu Hause. Denn einfache Zutaten, die man im Vorrat hat oder Pflanzen, die vor der eigenen Haustür wachsen, sind meist die bessere Wahl.

Das traditionelle Hausmittel lässt sich gut zu Hause selbst herstellen. Man bringt ein bis zwei Liter Wasser zum Kochen und füllt es in eine große Schüssel. Dann bedeckt man den Kopf mit einem Handtuch und hält das Gesicht über den Dampf. Nach Belieben gibt man vorher in die Schüssel bestimmte Zusätze. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten aus der Natur. Hier einige Ideen:

  • Kamillenblüten: Wirken beruhigend und entzündungshemmend; sind auch für empfindliche Haut gut geeignet
  • Gänseblümchen & Löwenzahn: Die Blüten und Blätter sind schnell zu sammeln und für jeden frei zugänglich. Sie erfrischen die Haut und schenken dem Gesicht einen wunderbaren Glow.
  • Rosmarin: Fördert die Durchblutung und den Hautstoffwechsel.
  • Lavendel: Mit Lavendel kann man meist nichts falsch machen, denn er wird von den meisten Menschen gut vertragen. Für empfindliche Haut geeignet. Beruhigt und entspannt.
  • Grapefruit-, Orangen- oder andere Zitrusöle: Erfrischen und bringen das Gesicht zum Strahlen, sorgen für ein sonniges Gemüt und Frische von innen.
  • Teebaumöl: Vor allem bei unreiner Haut geeignet, beugt Mitessern vor.

 

Toner-Tabs

Neu im Trend – und zu Großmutters Zeiten wohl noch nicht üblich – sind sogenannte Gesichtsdampfbad-Tabs (im Englischen sogenannte Toner-Tabs oder Steamer-Tabs). Solche Tabs gibt’s ja auch bei kos/mish, als “Veilchenwolke” (hier verlinkt). Die Tabs lassen sich super leicht selbst herstellen und sind ein wunderbares Geschenk. Ähnlich wie bei Badekugeln werden dabei Natron und Zitronensäure gemischt und ergeben in Kombination einen Sprudeleffekt. Durch das Sprudeln werden die Wirkstoffe der zugesetzten Kräuter oder Öle schneller im Wasserdampf freigesetzt und wirken so effektiver auf die Haut.

Die kos/mish-Veilchen-Tabs enthalten unter anderem Rosmarin, Veilchen, Malve und eine ätherische Ölmischung aus Lavendel und Teebaum. Die Bio-Rohstoffe im kos/mish-Set sind aufeinander abgestimmt und bringen eine Extra-Portion Frische ins Gesicht. Neben einer porentiefen Reinigung wird der Hautstoffwechsel angeregt.

kosmish-Set Veilchenwolke

Hier das Rezept zum Nachmischen:

Zutaten

50 g Natron
15 g Zitronensäure
10 g Maisstärke
2 g Rosmarin, gemahlen
3 g Kirschwasser
1 g Veilchenblüten, getrocknet
1 g Malve, getrocknet
10 Tropfen ätherisches Lavendel-Öl
2 Tropfen ätherisches Teebaum-Öl
8 Förmchen: Im kos/mish-Set sind kompostierbare Portionsbecher enthalten. Wer kein Set hat, nehme z.B. kleine Silikonförmchen, alte Teelicht-Formen, Hustensaft-Becher, Flaschen-Deckel o.ä.

Herstellung

Gib alle trockenen Zutaten (außer die Veilchen- & Malvenblüten) in eine kleine Schüssel & vermische alles gut.

Füge jetzt langsam die Flüssigkeiten hinzu & vermenge alles möglichst glatt, gleichmäßig und ohne Klümpchen miteinander.

Verteile nun alle Blüten auf acht kleine Förmchen. Gib die Mischung möglichst gleichmäßig darauf, denn dann werden die Tabs alle gleich groß. Achte darauf, dass die Blüten unten bleiben, dann sind sie nachher schön als Deko zu sehen.

Dann drücke wie kleine Sandförmchen alles mit Deinem Daumen fest.

Deine Tabs müssen jetzt mehrere Stunden aushärten. Drücke sie zwischendurch immer wieder fest mit dem Daumen an.
Wenn Deine Tabs hart geworden sind, drücke oder schneide sie vorsichtig aus den Förmchen heraus.

Anwendung

Löse einen Tab in einer Schüssel mit ca. einem Liter dampfend-heißem Wasser auf.
Nun bedecke Deinen Kopf mit einem Handtuch & halte Dein Gesicht etwa 10 Minuten lang über die dampfende Schüssel.

Das erkaltete Wasser kannst Du nachher übrigens gut als erfrischendes Gesichtswasser nutzen.

No Comments

Post a Comment