Last Minute Geschenke / DIY: Badeöl, Foot Scrub, Badesalz | kos/mish - DIY Kosmetik Sets
kos/mish - Naturkosmetik selbst mischen // Inspirationen und DIY-Sets für deine eigene Wellness- und Naturkosmetik // Öffne ein DIY-Kosmetik-Set und tauche ein in deinen eigenen Kosmetik-Kosmos // natürliche Rohstoffen in Bio-Qualität // die einfachen Anleitungen helfen dir deine eigene Kosmetik selber zu machen // du weißt was drin steckst und bekommst ein Gefühl dafür, wie einfach es ist, Kosmetik herzustellen
kosmish, wellnesskosmetik, kosmisch, naturkosmetik, do-it-yourself, diy, kosmetik selbst mischen, wellness, selbst machen, bio-kosmetik, diy kosmetik sets, natural ingredients, bio kosmetik, bio kosmetik diy, diy sets, kosmetik selber, kosmetik geschenk, geschenkidee kosmetik, geschenkidee diy
22298
post-template-default,single,single-post,postid-22298,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
diy geschenkideen home spa

Last Minute Geschenke / DIY: Badeöl, Foot Scrub, Badesalz

Früher war das ganz schön einfach: Statt sich lange im Voraus die Weihnachtsgeschenke zu überlegen, hat man ‚last minute‘ noch ein kunterbuntes Bild gemalt, Weihnachtsmänner aus Toilettenpapierrollen gebastelt oder Sterne aus Butterbrotspapier geschnippelt… Wem geht es manchmal auch noch so kindermäßig wie mir: Am liebsten noch schnell etwas selbst machen? Für alle Last-Minute-Kinder: Hier gibt’s 3 Rezepte für das fixe, selbstgemachte Weihnachtsmitbringsel!

Tannenzweige / Bade-Öl

Zutaten für eine 100 ml Flasche:

  • 100 ml Öl (z.B. Olivenöl, Mandelöl,… – oder eine Mischung aus verschiedenen Ölen)
  • 15-20 Tropfen naturreines, ätherisches Öl bzw. eine Mischung aus verschiedenen ätherischen Ölen nach Wahl (für den Winter z.B. beliebt: Latschenkiefer, Orange, Mandarine, Vanille, Lavendel, Kamille, Honigextrakt…)
  • zur Deko nach Belieben: einen gereinigten Tannenzweig / Kiefer o.ä.
  • falls Vorhanden: eine Vitamin E-Kapsel
  • ggf. als Emulgator für das Badewasser: 2-3 Becher Kaffeesahne

 

Zunächst müsst ihr die leere Flasche gründlich reinigen – am besten auskochen. Dann füllt ihr die Öle in die Flasche. Falls ihr habt, öffnet eine Vitamin E-Kapsel und schüttet den Inhalt hinzu. Das sorgt für eine längere Haltbarkeit des Öls.

Bei den ätherischen Ölen müsst ihr darauf achten, dass sie für Kosmetik geeignet sind. Am besten wählt ihr naturreine (100 %) Öle. Falls ihr zur winterlichen Deko einen Tannenzweig o.ä. in die Flasche gebt, wascht den Zweig vorher gründlich und lasst ihn trocknen.

Das Öl sollte möglichst bald verwendet werden. Eigentlich müsste vor dem Baden noch ein Emulgator, wie z.B. Sahne oder Milch hinzugefügt werden, damit sich das Öl mit dem Wasser verbindet. Dazu könnt ihr dem Beschenkten z.B. einfach ein paar kleine Becher Kaffeesahne dazu geben. Ins Badewasser kommen dann ca. 3-4 Esslöffel Badeöl mit einem kleinen Kaffeesahne-Becher.

Foot-Scrub / Fuß-Peeling

Zutaten für einen 50 ml Tiegel:

  • 30 g Meersalz
  • 10 g Natron
  • 30 ml Kokosöl
  • 10-15 Tropfen naturreines, ätherisches Öl bzw. eine Mischung aus verschiedenen ätherischen Ölen nach Wahl (für den Winter z.B. beliebt: Latschenkiefer, Orange, Mandarine, Vanille, Lavendel, Kamille, Honigextrakt…)
  • getrocknete (zerkleinerte / gemahlene) Kräuter nach Belieben (z.B. Rosmarin)
  • grüne Tonerde oder grüner Tee (super für die Haut und färbt das Salz schön grünlich)

 

Salz und Natron mit dem Kokosöl in eine Schüssel (oder direkt in einen schicken Tiegel oder kleines verschließbares Glas) geben und gut verrühren. Das Kokosöl ist bei kalten Temparaturen fest, d.h. es muss durch längeres Rühren oder in einem warmem Wasserbad matschiger gemacht werden. Das Peeling sollte nicht zu flüssig sein, notfalls fügt noch etwas Salz hinzu. Am Ende gebt ihr die Kräuter und das ätherische Öl hinein und vermengt alles gleichmäßig.

Der Beschenkte kann das Scrub in einem warmen Fußbad oder in der Badewanne anwenden. Notfalls geht auch die Dusche, aber vorsicht, Rutschgefahr! Einfach die Füße mit einer kleinen Menge (ca. 2 TL) der Mischung einreiben und dann warm abspülen. Ein Fußbad ist am besten, denn die Öle gehen dann nicht direkt in den Abfluss sondern verwöhnen die Füße noch etwas…

Badesalz

Zutaten für ca. 100g:

  • 100 g (verschiedene Salze), je nach dem was ihr habt. Mein Vorschlag:
    • 50 g Bittersalz (gibts in der Apotheke)
    • 25 g Meersalz
    • 25 g Himalayasalz
  • 1 TL Natron
  • 15-20 Tropfen naturreines, ätherisches Öl bzw. eine Mischung aus verschiedenen ätherischen Ölen nach Wahl (für den Winter z.B. beliebt: Latschenkiefer, Orange, Mandarine, Vanille, Lavendel, Kamille, Honigextrakt…)
  • Nach Belieben zur Deko: Tannennadeln, getrocknete Blüten, getrocknete Kräuter

Die Herstellung ist ganz easy: Einfach alles Mischen und in einem sauberen Tiegel / Fläschchen o.ä. abfüllen.

Zur Anwendung 2-3 EL des Salzes ins einlaufende Badewasser geben. Falls ihr Deko-Dinge, wie Kräuter, Tannennadeln oder Blüten hinzugefügt habt, sollte man bei der Anwendung einen Teebeutel, Organza-Säckchen o.ä. verwenden, damit nicht alles den Abfluss verstopft…

No Comments

Post a Comment